Urteil in Aachen Blinde Seniorin muss mehr als 13.000 Euro Blindengeld zurückzahlen

Aachen · Eine 90-jährige blinde und nach eigenen Angaben mittellose Frau aus dem Kreis Düren muss 13.111 Euro Blindengeld zurückzahlen, weil sie es versäumt hatte mitzuteilen, dass sie pflegebedürftig geworden war. Das hat das Verwaltungsgericht Aachen geurteilt.

 Ein Mensch mit Blindenbinde steht an einer Ampel. (Symbolbild)

Ein Mensch mit Blindenbinde steht an einer Ampel. (Symbolbild)

Foto: dpa

„Leider“ alles rechtens

Keine „besondere Härte“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort