A61: Tödlicher Unfall bei Rheinbach

A61 bei Rheinbach : Wohnmobil rammt Lkw - Beifahrerin stirbt

Auf der A61 hat es am Freitagabend einen tödlichen Unfall gegeben: Bei Rheinbach im Rhein-Sieg-Kreis rammte ein Wohnmobil einen Lkw. Dabei starb eine Frau. Die Autobahn wurde in Richtung Köln gesperrt.

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei gibt es Hinweise darauf, dass der Lkw vorher ein Rad verloren hatte und auf den Seitenstreifen auf der A61 bei Rheinbach fuhr. Das Wohnmobil krachte dann in den stehenden Lastwagen. Ob es zwischen dem Unfall und der Panne einen Zusammenhang gibt, ist noch nicht klar, teilte die Autobahnpolizei in Köln am Freitagabend mit.

Bei dem Unfall starb die Beifahrerin des Wohnmobils, der Fahrer wurde schwer verletzt. Die Polizei sperrte die Autobahn für die Rettungs- und Bergungsarbeiten. Diese dauern wohl noch bis in die Nacht. Es gibt Stau in Richtung Köln.

Die Identität der Toten und des Verletzten war am Freitagabend noch nicht geklärt. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte und wer die Insassen des Wohnmobils sind.

(see)
Mehr von RP ONLINE