1. NRW
  2. Panorama

Sperrung des Kaarster Kreuzes: A57: Auf Umleitungen drohen Staus

Sperrung des Kaarster Kreuzes : A57: Auf Umleitungen drohen Staus

Die Teilsperrung des Kaarster Kreuzes wird den Berufsverkehr rund um Düsseldorf wohl beeinträchtigen. Deshalb beraten heute Vertreter der Bezirksregierung, der Autobahnpolizei, der Stadt Düsseldorf und des Landesbetriebs Straßen.NRW über entlastende Maßnahmen.

Die größte Verkehrsbelastung erwartet de Mülder auf der Achse Krefeld-Düsseldorf. Um die Staugefahr auf den Ausweichstrecken zu minimieren, werde auch darüber nachgedacht, an den betroffenen Straßen in Düsseldorf die Ampelschaltungen zu verändern — etwa die Grün-Phasen zu verlängern. "Vor einer Entscheidung will die Stadt aber erst die Verkehrsströme beobachten", sagt de Mülder.

Sicher würden auch Autofahrer die Umleitungsempfehlung nicht beachten und sich andere Wege in die Düsseldorfer City suchen. Die Städte Meerbusch und Kaarst sieht der Projektleiter weniger betroffen. Allerdings müssten einige Anwohner in Kaarst vielleicht auf eine andere Anschlussstelle ausweichen. "Immerhin verkürzen wir die Bauzeit mit der Sperrung um rund zwei Jahre", argumentiert de Mülder.

(RP)