A57, A3 und A52: Mehrere Fahrzeuge auf Autobahnen in NRW in Brand

Staus und Verkehrsbehinderungen : Mehrere Fahrzeuge geraten auf NRW-Autobahnen in Brand

Auf den Autobahnen im Rheinland musste am Montag gleich mehrmals die Feuerwehr anrücken. Auf den Autobahnen A3, A52 und A57 waren mehrere Fahrzeuge in Flammen aufgegangen.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich einer der Brände am frühen Morgen auf der A3 in Ratingen zwischen dem Autobahnkreuz Breitscheid und der Anschlussstelle Ratingen-Ost in Richtung Köln. Ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender Lkw mit Anhänger geriet laut Polizei vermutlich wegen eines technischen Defekts während der Fahrt in Brand. Dem Fahrer gelang es noch, das Fahrzeug auf den Seitenstreifen zu lenken und zu verlassen. Nach kurzer Zeit brannte die komplette Zugmaschine samt der geladenen Teppiche.

Die Autobahn wurde ab dem Kreuz Breitscheid in Richtung Köln komplett gesperrt. Gegen 6.30 Uhr war der Brand unter Kontrolle. Wegen der umfangreichen Bergungsarbeiten war die A3 bis etwa 11.30 Uhr komplett gesperrt. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 150.000 Euro.

Ein weiterer Brand ereignete sich auf der A57 zwischen der Anschlussstelle Neuss-West und Neuss-Reuschenberg. Der 59-jährige Sattelzugfahrer aus Mönchengladbach fuhr auf dem ersten von drei Fahrstreifen. Vor Neuss-Reuschenberg blockierten die Bremsen seines Fahrzeugs ohne erkennbaren Grund, teilte die Polizei mit. Unmittelbar danach bemerkte er, wie Flammen aus dem Kühlergrill seiner Sattelzugmaschine schlugen. Der Kühlauflieger war unbeladen und wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. Der Fahrzeugtank erlitt Risse, sodass Diesel aus dem Fahrzeug in die Kanalisation floss. Der Schaden beträgt laut Polizei etwa 80.000 Euro.

Ein weiterer Brand ereignete sich auf der A52 zwischen Rath und Vogelsanger Weg in Fahrtrichtung Roermond. Dort war die Abgasanlage eines Linienbusses der Rheinbahn vermutlich wegen eines technischen Defekts in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Nicht wegen eines Brandes, jedoch wegen eines schweren Unfalls musste die A52 für knapp vier Stunden gesperrt werden. Ein Autofahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: A3 bei Ratingen - Lkw steht auf der Autobahn in Flammen

(skr)
Mehr von RP ONLINE