1. NRW
  2. Panorama

A45 bei Dortmund: Ente kollidiert mit Auto und bleibt im Kühlergrill stecken

A45 bei Dortmund : Ente steckt nach Kollision auf Autobahn schnatternd im Kühlergrill

Eine Ente hat am Donnerstag einem Autofahrer auf der A45 einen Schrecken versetzt. Das Tier flog vor das Auto und blieb in den Kunststofflamellen des Kühlergrills stecken.

Eine Ente ist am frühen Donnerstagmorgen auf der A45 bei Dortmund vor ein Auto geflogen und im Kühlergrill steckengeblieben. Wie die Feuerwehr mitteilt, versuchte der Fahrer auf einem Autobahnparkplatz das Tier zu befreien, rief dann aber die Polizei. Weil die das Tier ebenfalls nicht aus dem Kühlergrill herausbekamen, wurde die Feuerwehr dazugerufen.

Da auf der nahegelegenen Feuerwache auch das Fahrzeug für Tiertransporte stationiert ist, rückten die Rettungskräfte direkt mit Seitenschneider und Tiertransportbox an. Laut schnatternd ließ sich das Tier befreien und im Anschluss an die Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Arche90 übergeben. Laut dem Bericht der Feuerwehr hat die Ente „wohl ein paar Feder lassen müssen, war aber ansonsten unverletzt.“

(chal)