A40 bei Essen: Steinewerfer auf Autobahnbrücke - Polizei sucht Zeugen

Autobahnbrücke bei Essen : Polizei sucht nach mutmaßlichem Steinewerfer auf der A40

Am Samstagmorgen wurde das Auto einer 25-Jährigen während der Fahrt auf der A40 bei Essen beschädigt. Jemand hatte wohl einen Stein von einer Autobahnbrücke geworfen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstag, den 16. März 2019 wurde gegen 9.10 Uhr der Wagen einer 25-jährigen Kölnerin an der Autobahnbrücke Rodenseelstraße vermutlich von einem Steinewerfer beschädigt. Die Frau war laut Polizei mit ihrem schwarzen VW-Polo auf der A40 von Essen in Richtung Gelsenkirchen auf der mittleren Spur unterwegs, als es plötzlich einen lauten Schlag auf die Heckscheibe gab und diese zerbarst.

Die 25-Jährige fuhr sofort auf den Seitenstreifen. Sie konnte auf der Autobahnbrücke Rodenseelstraße keine Personen entdecken, geht aber davon aus, dass jemand etwas von der Brücke geworfen haben muss. Die Polizei konnte weder am Auto noch auf der Autobahn Spuren entdecken und sucht jetzt nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Hinweise werden unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 entgegen genommen.

(siev)
Mehr von RP ONLINE