A31 bei Ochtrup: Frau stirbt bei Unfall

A31 bei Ochtrup : Auto überschlägt sich mehrfach - Frau stirbt

Auf der A31 bei Ochtrup ist am Sonntag eine Frau ums Leben gekommen. Sie war Beifahrerin in einem Wagen, der von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Ein fünf Jahre altes Kind erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Zeugen berichteten laut Polizei, der Wagen sei gegen 16.25 Uhr zwischen Gronau/Ochtrup und der Anschlussstelle Heek von der Fahrbahn abgekommen. Er habe sich mehrfach überschlagen und sei schließlich auf der rechten Seite liegen geblieben.

Die zwei Erwachsenen und drei Kinder in dem Auto wurden vor Ort von einem Notarzt versorgt. Die Frau starb noch an der Unfallstelle.

Der schwer verletzte 45-jährige Fahrer wurde ins Krankenhaus Enschede, die verletzten Kinder ebenfalls in niederländische Krankenhäuser gebracht. Eine Fünfjährige schwebt laut Polizei in Lebensgefahr.

Die Ermittlungen der Polizei zur Unfallursache dauern an. Für die Rettungsmaßnahmen war die Richtungsfahrbahn Oberhausen zeitweise komplett gesperrt. Bis etwa 20 Uhr kam es zu Verkehrsbehinderungen.

(lsa)