1. NRW
  2. Panorama

A3 bei Duisburg: Stau und Sperrung nach Unfall mit Lastwagen

Lkw kracht in Leitplanke : Diesel läuft nach Unfall auf A3 bei Duisburg

Der Fahrer eines Lastwagens ist am Freitagmittag auf der A3 kurz vor dem Kreuz Breitscheid gegen eine Leitplanke gefahren. Weil große Mengen Diesel ausgelaufen sind, gab es Sperrungen und erheblichen Stau.

Ersten Ermittlungen zufolge musste der Fahrer einem Auto ausweichen, das um 12.08 Uhr auf die Autobahn auffuhr, ohne auf den Lastwagen zu achten. Während der Fahrer das Lenkrad verzog und gegen die Leitplanke krachte, fuhr der Autofahrer weiter - nach Angaben der Düsseldorfer Polizei könnten Ermittlungen gegen ihn wegen Unfallflucht eingeleitet werden.

Der Lastwagen hatte nach Aussage der Polizei stark abgefahrene Reifen. Das Profil sei jedoch gerade noch zulässig. Dennoch sei es gut möglich, dass die abgefahrenen Reifen mit zu dem Unfall geführt haben könnten.

Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt. Die A3 musste allerdings zeitweise zwischen Wedau und Kreuz Breitscheid in Fahrtrichtung Köln komplett gesperrt werden, weil Diesel aus dem Lkw auslief. Bis zum Abend war nur eine Spur frei. Es gab lange Staus.

(hsr)