A2 bei Recklinghausen: 800 Liter Diesel nach Lkw-Unfall ausgelaufen

A2 bei Recklinghausen lahmgelegt : 800 Liter Diesel nach Lkw-Unfall ausgelaufen

Ein Lastwagen hat bei einem Unfall auf der A2 bei Recklinghausen 800 Liter Diesel verloren. Der Autobahnverkehr war dadurch am Donnerstagabend stundenlang blockiert.

Ein Auto war gegen den Laster geprallt und hatte dessen Tankbehälter aufgerissen, wie die Polizei mitteilte. Wegen der Reinigungsarbeiten musste die Strecke zwischen Recklinghausen-Ost und Recklinghausen-Süd von Donnerstagabend bis zwei Uhr am Freitagmorgen voll gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte.

Das Auto war beim Auffahren auf die A2 vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die linke Spur gewechselt und dort mit einem anderen Wagen zusammengestoßen, wie es hieß. Durch den Aufprall sei es wieder zurück auf die rechte Spur geschleudert worden, wo es dann gegen den Lastwagen prallte.

Die Fahrer der beiden Autos wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Lastwagen hatte nach Angaben der Polizei Whiskey geladen - die Ladung blieb jedoch unversehrt.

(mba/dpa)
Mehr von RP ONLINE