A1 zwischen Mechernich und Nettersheim: Milchtransporter kollidiert mit Lkw und kippt um

A1 in Richtung Blankenheim: Milchtransporter kollidiert mit Lkw und kippt um

Etwa 6000 Liter Milch sind auf der A1 bei Nettersheim ausgelaufen. Zwei Sattelzüge stießen dort zusammen. Ein Milchtransporter kippte um. Die A1 war in Richtung Blankenheim bis kurz 23 Uhr gesperrt.

Der Unfall passierte laut Polizei gegen 14.15 Uhr. Der Fahrer des Milchtransporters fuhr aus unklarer Ursache auf den anderen Lkw auf. Dabei kippte der Milchtransporter um. "Da sind etwa 5000 bis 6000 Liter Milch ausgelaufen und außerdem Diesel und andere Betriebsstoffe der Lkw", sagte ein Polizeisprecher unserer Redaktion. Die beiden Fahrer sowie ein Beifahrer im Lkw wurden leicht verletzt.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich laut Polizei schwierig. Beide Lkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Dafür war ein Kran im Einsatz. Zudem musste die restliche Milch aus dem Milchtransporter abgepumpt werden.

  • Fotos : Unfall mit Milchtransporter auf B504 bei Kranenburg

Die A1 war zwischen Mechernich und Nettersheim in Fahrtrichtung Blankenheim bis etwa 23 Uhr voll gesperrt. Die Autofahrer, die hinter dem Unfall in der Sperrung feststeckten, wurden über den linken Fahrstreifen aus dem Stau herausgeleitet.

(lsa)