A1 bei Erftstadt: Drei Verletzte bei Unfall - Autobahn Richtung Köln lange gesperrt

Lkw-Unfall bei Erftstadt : A1 Richtung Köln seit 16 Uhr wieder frei

Am Dienstagvormittag sind vor der Autobahnausfahrt Erftstadt zwei Lkw auf der A1 miteinander kollidiert. Drei Personen wurden verletzt. Die Autobahn war Richtung Köln bis 16 Uhr voll gesperrt. Inzwischen ist sie laut Polizei wieder frei.

Nach dem bisherigen Kenntnisstand der Polizei waren zwei Lkw auf der A1 aus Richtung Koblenz kommend in Richtung Köln unterwegs. Etwa ein Kilometer vor der Ausfahrt Erftstadt musste ein Fahrer mit seinem Lastwagen bremsen. Der dahinter fahrende Lkw-Fahrer (36) fuhr aus noch nicht geklärten Gründen auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 36-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Der Fahrer sowie zwei Insassen aus dem vorderen Lkw wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die Autobahn 1 war während der Bergungsarbeiten bis 16 Uhr gesperrt.

(siev)