1. NRW
  2. Panorama

Gelsenkirchen: 60-Jähriger löst Polizei-Großeinsatz aus

Gelsenkirchen : 60-Jähriger löst Polizei-Großeinsatz aus

Am Dienstagnachmittag hat ein äußerst aggressiver und offensichtlich geistig verwirrter Gelsenkirchener eine Vielzahl von Polizisten in Atem gehalten. Drei Beamte wurden verletzt.

Der 60-Jährige war nach einem vorangegangenen Familienstreit gegen 15.30 Uhr mit dem Fahrrad vom Wohnort geflüchtet und lief in Richtung der Autobahn 42. Angehörige alamierten sofort die Polizei.

Eine Streifenwagenbesatzung erkannte den Mann auf dem südlichen Seitenstreifen. Dieser flüchtete über die Autobahn und überquerte dabei alle vier Fahrstreifen. Einem Lkw-Fahrer gelang es nur durch eine Vollbremsung einen folgenschweren Unfall zu verhindern.

Weitere eingesetzte Polizisten stellten den Mann in einem angrenzenden Waldstück. Dabei verletzte der 60-Jährige drei Beamte mit eine Holzlatte, einen von ihnen am Kopf. Schließlich gelang es den Polizisten den Mann zu überwältigen und ihm Handfesseln anzulegen.

Der geistig verwirrte Gelsenkirchener wurde in die geschlossene Abteilung eines Krankenhauses eingeliefert.

(ots)