1. NRW
  2. Panorama

35-Jähriger transportiert illegale Silvesterböller – Polizei holt Sprengstoffkommando

Verkehrskontrolle in Delbrück : 35-Jähriger transportiert illegale Silvesterböller – Polizei ruft Sprengstoffexperten

Die Paderborner Polizei stoppte in der Nacht zu Donnerstag einen 35-Jährigen, der sein Auto mit illegalen Böllern beladen hatte. Drei der Knaller kamen den Beamten derart gefährlich vor, dass sie das Landeskriminalamt zur Hilfe rufen mussten.

Bei einer Verkehrskontrolle in der Nähe von Paderborn haben Polizisten in einem Auto große Mengen illegaler Silvesterböller gefunden. Ein 35-Jähriger sei in der Nacht zu Silvester in Delbrück angehalten worden. Dabei fielen den Beamten zahlreiche Feuerwerkskörper auf, denen die in Deutschland vorgeschriebenen Prüfnummern fehlten.

Drei offensichtlich selbstgebaute Silvesterknaller hielten die Polizisten für so gefährlich, dass sie Spezialisten vom Landeskriminalamt anforderten. Gegen den 35-Jährigen werde nun unter anderem wegen eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

(th/dpa)