33-Jährigen aus Zülpich getötet Verdächtiger nach tödlichem Raubüberfall in Bulgarien festgenommen

Zülpich/Kerkrade · Ein 33 Jahre alter Mann aus Zülpich ist im Sommer im niederländischen Kerkrade getötet worden. Eine Betrügerbande hatte ihm einen Koffer mit Geld entrissen und ihn bei der Flucht überfahren. Er war sofort tot. Nun gibt es einen ersten Fahndungserfolg.

Auf einem niederländischen Polizeifahrzeug ist der Schriftzug „Politie“ zu lesen. (Symbolfoto)

Auf einem niederländischen Polizeifahrzeug ist der Schriftzug „Politie“ zu lesen. (Symbolfoto)

Foto: Ton Hazewinkel/Shutterstock.com
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort