1. NRW
  2. Panorama

300 Dosen Moderna: Impfstart in Köln-Chorweiler

In sozialen Brennpunkten : Stadt Köln startet Impfprojekt in Chorweiler mit 300 Dosen Moderna

Die Stadt Köln startet am Montagnachmittag in Chorweiler mit den vorgezogenen Impfungen in sozialen Brennpunkten. 300 Dosen des Impfstoffs Moderna stehen fürs Erste zur Verfügung.

Ein Impfbus wird am Montag ab 15 Uhr auf dem Liverpooler Platz in Chorweiler stehen, damit die Bewohner des Kölner Stadtteils eine Corona-Schutzimpfung erhalten können. Dies teilte die Stadt mit. „Für den heutigen Tag stehen 300 Dosen des Impfstoffs von Moderna zur Verfügung“, sagte ein Sprecher.

Damit startet ein Pilotprojekt, bei dem Menschen in sozialen Brennpunkten bevorzugt Corona-Impfungen erhalten sollen. Die mobilen Teams sollen nach und nach unter anderem in den Hochhaussiedlungen von Chorweiler und dem Kölnberg Impfungen anbieten.

Das Land hat für das Pilotprojekt zunächst 1000 Impfdosen zur Verfügung gestellt. Die Stadt Köln hofft allerdings auf noch deutlich mehr Impfdosen für das Projekt.

Die Schwerpunktimpfung im Stadtteil Chorweiler wird am Dienstag fortgesetzt. Der Impfbus öffnet um 10 Uhr. Impfberechtigt sind Menschen, die im Stadtteil Chorweiler wohnen.

(hsr)