1. NRW
  2. Panorama

Essener Hauptbahnhof: 18-jähriger Grevenbroicher prügelt Polizistin mit Schlagstock

Essener Hauptbahnhof : 18-jähriger Grevenbroicher prügelt Polizistin mit Schlagstock

Als zwei Sicherheitsbeamte einen 18-jährigen Grevenbroicher am Mittwochmorgen aus den Essener Bahnhof begleiten wollten, stahl er einem Sicherheitsmann den Schlagstock und prügelte auf die 42-jährige Kollegin ein.

Am Mittwochmorgen wollten zwei Mitarbeiter der Bahnsicherheit einen 18-Jährigen des Essener Bahnhofs verweisen. Der als Taschendieb bekannte Mann zog daraufhin den Teleskopschlagstock eines der beiden Security-Mitarbeiter aus dem Holster und schlug diesen damit. Bundespolizisten nahmen den Mann aus Grevenbroich vorläufig fest.

Nach Zeugenaussagen wollten die Bahnmitarbeiter den 18-Jährigen gegen 3 Uhr aus dem Hauptbahnhof begleiten. Dieser weigerte sich jedoch vehement und konnte im Gerangel mit dem 36-jährigen Sicherheitsdienst-Mitarbeiter dessen Teleskopschlagstock aus dem Holster ziehen. Er schlug damit eine 42-jährige Security-Mitarbeiterin auf den Oberschenkel und an die Hand. Danach ließ er sich entwaffnen.

Bundespolizisten nahmen den 18-Jährigen vorläufig fest. Sein 42-jähriges Opfer musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Die Bundespolizei leitete gegen den bereits polizeilich in Erscheinung getretenen Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch ein.

(ots)