1. NRW
  2. Panorama

1500 Personen, 400 Fahrzeuge: Polizei löst großes Tuningtreffen in Bottrop auf

Mit rund 1500 Personen : Polizei löst großes Tuningtreffen in Bottrop auf

Rund 1500 Angehörige der Tuning-Szene haben sich in der Nacht zu Sonntag in Bottrop getroffen. Laut Polizei bestand der Verdacht, dass es zu illegalen Rennen kommen könnte – deswegen wurde das Treffen aufgelöst. Außerdem hatten sich Anwohner beschwert.

Die Polizei hat ein großes Treffen der Tuningszene in Bottrop mit 300 bis 400 Fahrzeugen und rund 1500 Personen in der Nacht zum Sonntag aufgelöst. Es habe der Verdacht bestanden, dass es zu illegalen Rennen kommen könnte, teilte ein Sprecher der zuständigen Polizeibehörde Recklinghausen mit. Außerdem habe es Verkehrsstörungen und Beschwerden von Anwohnern gegeben.

Den Angaben zufolge räumten die Einsatzkräfte den Parkplatz am Südring Center, der zum wiederholten Male Versammlungsort der Tuningszene war, ab 01.30 Uhr am Sonntagmorgen. Zwischenfälle habe es nicht gegeben. Die Polizei hatte ab dem frühen Samstagabend den Bereich beobachtet. Schon am vergangenen Wochenende sei ein Treffen am Südring Center beendet worden. In Dortmund hatte es gleichzeitig in der Innenstadt Kontrollen mehrerer Hundert Fahrzeuge gegeben, die der Tuning- und illegalen Raser-Szene zugeordnet wurden.

(bora/dpa)