1. NRW
  2. Panorama

Dortmund: 14 Jahre Haft plus Sicherungsverwahrung nach Raubserie

Dortmund : 14 Jahre Haft plus Sicherungsverwahrung nach Raubserie

Ein 31-jähriger Mann aus Dortmund ist am Donnerstag zu 14 Jahren Haft und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Der massiv vorbestrafte Angeklagte soll bei Raubzügen in Dortmunder Wohnungen Anfang des Jahres mehrere Senioren brutal misshandelt haben.

Eine Frau erlitt schwere Kopfverletzungen, einem Mann wurde der Arm gebrochen. Der Gesamtwert der Beute soll sich auf knapp 1500 Euro belaufen.

Im Prozess hatte der 31-Jährige die Gewaltexzesse einem noch nicht ermittelten Komplizen zugeschrieben. Er selbst habe nur einbrechen wollen. Das sahen die Richter jedoch anders. Hintergrund der Taten waren laut Urteil Drogensucht und Spielleidenschaft. Einen Teil der Haftstrafe muss der Angeklagte deshalb in einer geschlossenen Drogenklinik verbringen.

(lnw)