1. NRW

Düsseldorf: Opposition: Weg mit der Grenze bei Flächenverbrauch

Düsseldorf : Opposition: Weg mit der Grenze bei Flächenverbrauch

Im Streit um den neuen Landesentwicklungsplan (LEP), der die Flächennutzung für die nächsten 15 bis 20 Jahre regeln soll, hat die Landesregierung eine "intelligente" Lösung angekündigt. Die Staatskanzlei von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), die das Vorhaben federführend betreut, sei offen für alle Anregungen, sagte Europaministerin Angelica Schwall-Düren (SPD).

Gewerbebetriebe müssten sich auch in Zukunft "bedarfsgerecht und flächensparend" entfalten können. Hendrik Wüst (CDU) bezeichnete den vorliegenden LEP-Entwurf als "Wachstumskiller". Holger Ellerbrock kritisierte das Ziel von Rot-Grün, den täglichen Flächenverbrauch von derzeit zehn auf fünf Hektar zu begrenzen. Der LEP müsse sich im Gegenteil viel deutlicher zur wirtschaftlichen Entwicklung bekennen.

(hüw)