1. NRW

Nur jeder dritte Hof in NRW hat einen Nachfolger

Nur jeder dritte Hof in NRW hat einen Nachfolger

Düsseldorf (dapd). Nur in jedem dritten landwirtschaftlichen Betrieb in NRW sind die Kinder des Eigentümers bereit, den Hof einmal weiterzuführen. Das geht aus der Landwirtschaftszählung 2010 und der Befragung von mehr als 23 000 Einzelunternehmen hervor, wie das Statistische Landesamt mitteilte.

Ob ein Betrieb übernommen werde, hänge vor allem von seiner Größe ab: Je größer ein Hof, desto größer sei die Bereitschaft zur Übernahme. Zudem bleiben solche Übernahmen eine Männerdomäne: Nur knapp 14 Prozent der potenziellen Nachfolger sind Frauen.

(RP)