Düsseldorf: Neue Bahntrasse - Bund zahlt für Bombenräumung

Düsseldorf : Neue Bahntrasse - Bund zahlt für Bombenräumung

Der Bund muss die Räumung der Neubaustrecke des Rhein-Ruhr-Express (RRX) von Weltkriegsbomben bezahlen. Das hat das Düsseldorfer Verwaltungsgericht gestern entschieden. Die Kampfmittelräumung auf Bundesflächen sei Bundessache. Die Privatisierung der Bahn habe daran nichts geändert, befand das Gericht. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, das Gericht ließ die Sprungrevision zum Bundesverwaltungsgericht zu. Das Land NRW hatte versucht, die Kosten von der Deutschen Bahn erstattet zu bekommen.

Dagegen hatte die sich vor Gericht gewehrt - mit Erfolg (Az.: 6 K 7040/12). Auch wenn das Schienennetz und die Flächen inzwischen der DB Netz AG gehörten, sei dies nicht mit Privatbesitz vergleichbar. Der rund zwei Milliarden Euro teure RRX gilt als wichtigstes Schienen-Verkehrsprojekt in NRW. Die Züge sollen zwischen Köln und Dortmund alle 15 Minuten fahren.

(RP)
Mehr von RP ONLINE