Duisburg: Männer treten Polizistin mehrfach gegen den Kopf

Duisburg : Männer treten Polizistin mehrfach gegen den Kopf

In Duisburg sind in der Nacht zu Samstag (01.08.2015) vier junge Frauen von zwei Männern angegriffen worden. Dabei erlitt eine 25-Jährige schwere Kopfverletzungen.

Nach Informationen unserer Zeitung handelt es sich bei ihr um eine Polizistin, die in Zivil mit ihren Freundinnen unterwegs war. Sie liegt seitdem im Krankenhaus und soll für mindestens einen Monat dienstunfähig sein.

Nach Angaben der Polizei hatte einer der Angreifer zunächst zwei der Frauen mit Tritten zu Boden gestoßen und ihnen dann mehrfach ins Gesicht getreten. Erst als ein Passant den Frauen zur Hilfe kam, ließen die Angreifer von ihren Opfern ab und flüchteten.

Den Ermittlungen zufolge hatten die Angreifer die Frauen im Alter von 25 bis 27 Jahre in der Nacht zu Sonntag auf einer Straße nahe der Innenstadt angesprochen. Als diese aber deutlich signalisierten, dass sie von den Männern in Ruhe gelassen werden wollten, trat einer von ihnen auf sie ein. Die Frauen wehrten sich, fügten dem Angreifer vermutlich Kratzspuren im Gesicht zu. Die Fahndung blieb bislang ohne Erfolg.

Eine Täterbeschreibung finden Sie in der offiziellen Pressemitteilung der Polizei.

(csh)