Landesregierung stoppt alle Erdgas-Bohrungen

Landesregierung stoppt alle Erdgas-Bohrungen

Düsseldorf (dapd). In NRW sind Erdgas-Bohrungen vorläufig verboten. Das teilten Umweltminister Johannes Remmel (Grüne) und Energieminister Harry Voigtsberger (SPD) mit. Eine "Risikostudie" soll zunächst mögliche Gefahren für Mensch und Umwelt klären.

Sie werde Mitte 2012 vorliegen. Anwohner und Umweltschützer hatten seit Monaten gegen die 2008 begonnenen Bohrungen protestiert. Sie fürchten unter anderem um die Trinkwasserqualität. Beim sogenannten Fracking wird mit einem Gemisch aus Wasser, Sand und Chemikalien Gestein aufgebrochen, um an das Erdgas zu gelangen. Rund 20 Erdgasfelder wurden bisher von Unternehmen reserviert, etwa im Rheinland und im Münsterland.

(RP)