Wahl-O-Mat 2017 für NRW: Wen soll ich wählen?

NRW-Landtagswahl 2017 : Welche Partei passt zu mir?

Mit dem Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in NRW können Wähler ihre Positionen mit denen der Parteien vergleichen. Ein Tool nicht nur für diejenigen, die noch unsicher sind, was sie wählen wollen.

Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung. Und seither wurde er mehr als 48 Millionen Mal genutzt. Bei dem Tool bekommt der Nutzer 38 Thesen zu den wichtigsten Themen einer Wahl vorgelegt und kann diesen zustimmen, sie ablehnen oder sich als neutral positionieren. Außerdem kann man Themengebiete, die einem besonders wichtig sind, hervorheben. Am Ende sieht er in Prozentzahlen, inwieweit seine Positionen mit den Positionen der Parteien übereinstimmen.

Beim Wahl-O-Mat für die Landtagswahl in NRW haben 29 der 31 zur Abstimmung zugelassenen Parteien im Land mitgemacht. Die Teilnahme der Parteien ist freiwillig. Der Nutzer selbst kann acht Parteien für seine Auswahl bestimmen — und natürlich diese Auswahl immer wieder verändern.

Sie wollen den Wahl-O-Mat nun ausprobieren? Die Rheinische Post ist Medienpartner des Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen. Hier geht es zu dem Tool.

(das)
Mehr von RP ONLINE