Wahl in NRW - Umfrage 2017: So schneiden die Parteien ab

NRW-Landtagswahl : So schneiden die Parteien in den Umfragen vor der Wahl ab

Wer regiert nach dem 14. Mai Nordrhein-Westfalen – und vor allem mit wem? Welche Partei schafft es in den Landtag, welche muss zittern? Hier finden Sie die aktuellen Umfrageergebnisse zur Landtagswahl.

Wer regiert nach dem 14. Mai Nordrhein-Westfalen — und vor allem mit wem? Welche Partei schafft es in den Landtag, welche muss zittern? Hier finden Sie die aktuellen Umfrageergebnisse zur Landtagswahl.

Für Rot-Grün sieht es in den Umfragen vor der Landtagswahl schon seit geraumer Zeit nicht mehr gut aus. Die SPD liefert sich inzwischen ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der CDU, und die Grünen mussten in den vergangenen Wochen Federn lassen.

Die SPD kommt nach der repräsentativen Befragung von infratest dimap im ARD-Auftrag aktuell vom 4. Mai auf 32 Prozent und verliert damit zwei Punkte im Vergleich zum letzten "NRW-Trend" vom 23. April. Die CDU verbucht ein Minus von drei Punkten und landet bei 31 Prozent Zustimmung. Die FDP gewinnt deutlich um drei Punkte und erreicht mit 13 Prozent ihren bisherigen Spitzenwert. Die Grünen verbessern sich leicht (+1) auf sieben Prozent.

Nach den Ergebnissen wäre in einem Sechs-Parteien-Parlament erstmals die AfD mit — unverändert — acht Prozent vertreten. Die Linke würde mit einem ebenfalls unveränderten Wert von fünf Prozent nach fünf Jahren Pause wieder in den Düsseldorfer Landtag einziehen.

Das derzeit einzige realistische Bündnis wäre damit nur eine große Koalition aus SPD und CDU. Die aktuelle rot-grüne Regierung hätte auch weiterhin deutlich keine Mehrheit mehr.

Hier finden Sie weitere News zur Wahl in NRW.

Hier geht es zur Infostrecke: Das sind die Wahlkreise

(das/dpa)
Mehr von RP ONLINE