Wahl in NRW 2017: G9-Verfechter Rainer Dollase wird Bildungs-Experte der CDU

Professor Rainer Dollase: G9-Verfechter wird Bildungs-Experte der CDU

Der Bielefelder Bildungsforscher Rainer Dollase wird Mitglied des Teams "Schule und Kultur" der NRW-CDU. Der renommierte Schulpsychologe soll für die CDU nach der Wahl auch an möglichen Koalitionsverhandlungen teilnehmen.

Das bestätigte die CDU auf Nachfrage unserer Redaktion. Dollase hatte sich im Streit um das Turbo-Abi hinter die Befürworter des Abiturs nach neun Jahren Schulzeit (G9) gestellt. G8 ist aus seiner Sicht nur für die besseren Schüler attraktiv. G9 gewährleistet laut Dollase mehr Chancengleichheit.

Das Turbo-Abi gehört zu den zentralen Streitthemen im aktuellen Landtagswahlkampf. NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) will jedem Schüler selbst die Wahl lassen, ob er an seiner Schule das Abitur nach acht oder nach neun Jahren ablegen will. Die CDU will G8 und G9 gleichberechtigt im Schulgesetz verankern und den Schulen jeweils die Wahl lassen.

  • TV-Duell Kraft vs. Laschet: G8 oder G9 – Sollen Schulen oder Schüler entscheiden?

Im vergangenen Jahr organisierte Dollase für die Landeselternschaft eine Umfrage, in der sich 79 Prozent der Befragten für eine neunjährige Gymnasialzeit aussprachen. Bis zu seiner Emeritierung war er in der Abteilung Psychologie und am Institut für Konfliktforschung der Universität Bielefeld tätig. Für die CDU-Fraktion arbeitete er von 2005 bis 2008 als Sachverständiger in einer Enquete-Kommission zum Thema Bildung.

(tor)
Mehr von RP ONLINE