1. NRW
  2. Landespolitik

Trab in Dinslaken: Stürmt Stute Emilia Storm zum nächsten Sieg?

Trab in Dinslaken : Stürmt Stute Emilia Storm zum nächsten Sieg?

Montag, 18:30 Uhr, Dinslaken: Der Wetterbericht kündigt 6 Grad Celsius und Regen an. In der Region weht ein laues Lüftchen. Aber Achtung: Am Bärenkamp könnte sich ein Sturm zusammenbrauen — aber einer, der frischen Wind in ihr Wettkonto bringt!

Montag, 18:30 Uhr, Dinslaken: Der Wetterbericht kündigt 6 Grad Celsius und Regen an. In der Region weht ein laues Lüftchen. Aber Achtung: Am Bärenkamp könnte sich ein Sturm zusammenbrauen — aber einer, der frischen Wind in ihr Wettkonto bringt!

Emilia Storm (Nr. 8, Jens-Holger Schwarma) heißt die Favoritin im 1. Rennen in Dinslaken. Die Stute kehrt zwar aus einer zweimonatigen Pause zurück, ist aber trotzdem das zu schlagende Pferd. Denn zum einen hat die stürmische Braune mit fünf Siegen in den letzten sieben Rennen aktuell eine glänzende Bilanz. Zum anderen war ihr Hauptgegner Chateauneuf (Nr. 11, Roland Hülskath) sogar noch länger als Emilia Storm nicht am Start: das letzte Mal absolvierte der 4-jährige Wallach im Juni 2011 ein Rennen.

Damals reichte es gerade einmal für einen 7. Platz. Gewonnen hat Chateauneuf in diesem Jahr nur einmal, sein größter Erfolg war der dritte Platz beim Schwarzer Steward Rennen im April in Hamburg.

Ihm sollte Emilia Storm somit ebenso den Wind aus den Segeln nehmen wie Silkes Way (Nr. 9, Gerrit G.M. Gommans), der zuletzt dreimal in Folge disqualifiziert wurde. Auch Yann Frisia (Nr. 7, Bastiaan J. Crebas) kommt mit zuletzt zwei fünften und einem zehnten Platz wenn überhaupt für eine Platzierung in Frage.