1. NRW
  2. Landespolitik

NRW-Landtagswahl: SPD stellt erstes Wahlplakat vor

NRW-Landtagswahl : SPD stellt erstes Wahlplakat vor

Nur wenige Wochen verbleiben den Parteien in NRW, die Wähler von sich zu überzeugen. Am Freitag eröffnete die SPD ihre Kampagne. Generalsekretär Michael Groschek stellte in Düsseldorf das Plakat vor. Es zeigt Hannlore Kraft und den Slogan "NRW im Herzen".

Der NRW-Landtag wird gewählt - und dass schon am 13. Mai. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft will es dabei nochmal wissen. Zusammen mit ihren Parteigenossen rüstet sie sich für die Landtagswahl.

SPD-Generalsekretär Michael Groschek enthüllte am Freitag das erste Wahlplakat der Sozialdemokraten. Auf hellblauem Hintergund stehen dort die Worte "NRW im Herzen" geschrieben. Auf linker Seite lächelt Hannelore Kraft die Betrachter zuversichtlich an. "Das Wahlprogramm steht. Jetzt betreiben wir Wahlkampf mit Lust und Laune", erklärte der Generalsekretär.

Die CDU präsentierte ihr Wahlplakat bereits vier Stunden vor der offiziellen Landtags-Auflösung. "NRW hat die Wahl - Schuldenstaat oder Zukunft für unsere Kinder", lautet der Slogan. Allerdings entwarfen die Christdemokraten das Plakat schon vor einem Jahr und holten das Motiv nur zur passenden Gelegenheit aus der Schublade.

Auch die anderen Parteien in Nordrhein-Westfalen mischen im Wahlkampf-Treiben mit. Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) stellt am Nachmittag zusammen mit dem Parteikollegen Friedrich Merz Forderungen für die nächste Legislaturperiode auf. Sie wollen eine Regierungskommission zur Zukunft der Industrie in Nordrhein-Westfalen vorschlagen.

Die Linke startet am Freitag zusammen mit Spitzenkandidatin Katharina Schwabedissen, unterdessen eine Kampagne für ein landesweites Sozialticket für Bedürftige am Düsseldorfer Bahnhof.

(pst/rm)