1. NRW
  2. Landespolitik

Leser tippen das Wahlergebnis: So funktioniert die NRW-Wahlwette

Leser tippen das Wahlergebnis : So funktioniert die NRW-Wahlwette

Der Wahlkampf in NRW geht in die heiße Phase. Im Internet haben unsere Leser die Möglichkeit, ihre Prognose zur Landtagswahl abzugeben. Welches Ergebnis werden die Parteien am 13. Mai erzielen? Aus den Wahltipps unserer Leser lässt sich ein Stimmungsbild errechnen, das dem Endergebnis sehr nahe kommen könnte.

Die NRW-Wahlwette von RP ONLINE und Rheinischer Post basiert auf dem Prinzip der "kollektiven Intelligenz". Man kennt dieses Phänomen zum Beispiel aus der TV-Sendung "Wer wird Millionär?": Wenn das Studiopublikum gefragt ist, weiß es in nahezu allen Fällen zuverlässig die richtige Antwort. Wissenschaftler nennen diesen Effekt auch "Schwarmintelligenz".

Bei der NRW-Wahlwette ordnen die Teilnehmer den Parteien, die sich am 13. Mai zur Wahl stellen, Prozentwerte zu. Sie können schätzen, welches Wahlergebnis CDU, SPD, FDP, Grüne, Linke, Piraten und Andere erzielen werden. Aus allen Tipps errechnet sich ein Mittelwert, der nicht nur die durchschnittliche Erwartung unserer Leser zum Wahlausgang am 13. Mai anzeigt, sondern aller Erfahrung nach auch eine aussagekräftige Wahlprognose bietet.

Wissenschaftler haben beobachtet, dass das Prinzip der Schwarmintelligenz erstaunlich gut bei Schätzungen funktioniert. Der Buch-Autor James Surowiecki beschreibt das in seinem 2004 erschienenen Buch "Die Weisheit der Vielen" mit beeindruckenden Beispielen. So erzählt er zu Beginn von einem Gewinnspiel bei einer Vieh-Ausstellung: Die fachkundigen Besucher — normale Verbraucher, aber auch Landwirte, Metzger und Tierärzte - sollten das Schlachtgewicht eines Rindes schätzen. Das Ergebnis ist verblüffend: Der Mittelwert war genauer als die Schätzung jedes einzelnen Teilnehmers.

Zum gleichen Ergebnis sind Wissenschaftler auch bei ähnlichen Experimenten gekommen. Sie ließen Testpersonen die Menge von Murmeln in einem Glas schätzen oder auch verschiedene Gegenstände nach dem geschätzten Gewicht in einer Reihe anordnen. Das Resultat: Der Durchschnitt der Schätzungen ist dem richtigen Wert erstaunlich nahe.

Und so funktioniert die NRW-Wahlwette: Klicken Sie hier oder auf der Startseite von RP ONLINE auf den Pfeil "Jetzt Tipp abgeben". Sie gelangen dann zu einer weiteren Seite, auf der Sie Ihren Prozente-Tipp für die wichtigsten zur Wahl stehenden Parteien abgeben können. Sie bekommen anschließend eine Nachricht an Ihre angegebene E-Mail-Adresse mit der Bitte, Ihre Teilnahme an der NRW-Wahlwette zu bestätigen. Nicht bestätigte Tipps werden nicht berücksichtigt. Jeder kann nur einmal teilnehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine treffsichere Wahlprognose kann sich lohnen: Wer mit seinem Tipp dem vorläufigen amtlichen Endergebnis am nächsten kommt, wird von der Redaktion verständigt und gewinnt einen Preis.

(rm)