1. NRW
  2. Landespolitik

NRW: Rot-Grün will 155 Millionen im öffentlichen Dienst sparen

NRW : Rot-Grün will 155 Millionen im öffentlichen Dienst sparen

SPD und Grüne wollen in diesem Jahr 155 Millionen Euro bei den Stellen im öffentlichen Dienst des Landes sparen.

Das dann erreichte Niveau soll mindestens bis 2018 gehalten werden. Noch größere Einschnitte seien nicht zu verkraften, betonten die Vorsitzenden der rot-grünen Regierungsfraktionen, Norbert Römer (SPD) und Reiner Priggen (Grüne), am Mittwoch in Düsseldorf. Wo im Stellenplan genau gestrichen wird, teilten sie nicht mit.

Bei den Beamten sollen die Einsparungen von Jahr zu Jahr um 160 Millionen Euro steigen und bis 2017 auf 700 Millionen Euro wachsen. Wie das konkret erreicht werden könne, hänge vom Ergebnis der nächsten Tarifverhandlungen für die Angestellten des Landes ab, sagte Römer.

(lnw)