NRW-Landtagswahl AfD erhielt 2204 Stimmen zu wenig

Düsseldorf · Der Landeswahlleiter hat das Prüfungsergebnis der fehlerhaften AfD-Stimmen bekannt gegeben. Demnach wurde in über 80 Stimmbezirken falsch gezählt. Die AfD ist in mehr als der Hälfte aller Fälle betroffen.

 NRW-Bürger bei der Landtagswahl am 14. Mai (Archiv).

NRW-Bürger bei der Landtagswahl am 14. Mai (Archiv).

Foto: dpa, fg
 Landeswahlleiter Wolfgang Schellen.

Landeswahlleiter Wolfgang Schellen.

Foto: Innenministerium
Wahl in NRW 2017: Die Gewinner und Verlierer vom 14. Mai
8 Bilder

Das sind die Gewinner und Verlierer der NRW-Wahl

Foto: dpa, pgr
(cbo)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort