Debatte nach Urteil in Augsburg NRW will keine Richterinnen mit Kopftuch im Gerichtssaal

Berlin · Über Neutralität und Glaubensfreiheit im Gerichtssaal ist eine Debatte entbrannt. In dem Streit um Richterinnen mit Kopftuch hat NRW religiöse Bekenntnisse im Prozess ausgeschlossen.

 Das Augsburger Verwaltungsgericht hatte ein Kopftuchverbot gegen eine Rechtsreferendarin im Gerichtssaal als Verstoß gegen die Religionsfreiheit aufgehoben.

Das Augsburger Verwaltungsgericht hatte ein Kopftuchverbot gegen eine Rechtsreferendarin im Gerichtssaal als Verstoß gegen die Religionsfreiheit aufgehoben.

Foto: dpa, kjh jhe
(may-)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort