Wüst kündigt unbürokratische Hilfe an NRW will Geflüchteten aus der Ukraine „ohne Wenn und Aber“ helfen

Düsseldorf · NRW steht „ohne Wenn und Aber“ bereit, Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen. Eine zentrale Registrierung soll den Zugang zu Geld, Kita, Schule und Wohnung öffnen. Die Unterbringung soll humaner, flexibler und geordneter gestaltet werden als in der Krise 2015.

Fotos: Erste Flüchtlinge aus der Ukraine erreichen Deutschland
13 Bilder

Erste Flüchtlinge erreichen Deutschland

Foto: dpa/Boris Roessler
(bora/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort