Corona-Pandemie Schnelltests an NRW-Schulen frühestens nach Weihnachtsferien

Düsseldorf · Schnelltests für Lehrer an Schulen soll es in Nordrhein-Westfalen einem Medienbericht zufolge frühestens nach den Weihnachtsferien geben. Details zur Umsetzung sind noch nicht bekannt.

 Solche Schnelltests wird es wohl doch erst nach den Ferien an NRW-Schulen geben (Symbolbild).

Solche Schnelltests wird es wohl doch erst nach den Ferien an NRW-Schulen geben (Symbolbild).

Foto: dpa/Kay Nietfeld

Darauf haben sich laut der „Neuen Westfälischen“ Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU), Familienminister Joachim Stamp und Schulministerin Yvonne Gebauer (beide FDP) geeinigt. Details zur Umsetzung werde die Landesregierung rechtzeitig bekannt geben, teilte das Gesundheitsministerium der Zeitung mit.

Bis dahin sollen demnach die bisherigen Regeln für die kostenlosen Tests für Lehrer und Kita-Personal gelten.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte angekündigt, dass Kitas und Schulen schon von Freitag an eigenständig Schnelltests beziehen und nutzen könnten. „Lehrerinnen und Lehrer werden sich regelmäßig selbst testen dürfen“, sagte Spahn der Funke-Mediengruppe. Stamp und Gebauer hatten genau das vorher gefordert.

(dtm/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort