NRW-Gesundheitsminister Laumann "Auch Bürger in Dörfern brauchen einen Hausarzt in der Nähe"

Düsseldorf · Der NRW-Gesundheits- und Arbeitsminister spricht im Interview mit unserer Redaktion über die Bekämpfung gefährlicher, ansteckender Krankheiten, den Ärztemangel auf dem Land und einen zweiten Arbeitsmarkt für Langzeitarbeitslose.

 Karl-Josef Laumann (seit knapp einer Woche 60) ist bereits zum zweiten Mal Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW. Schon in der Regierung von Jürgen Rüttgers (2005 bis 2010) führte er das Ressort.

Karl-Josef Laumann (seit knapp einer Woche 60) ist bereits zum zweiten Mal Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW. Schon in der Regierung von Jürgen Rüttgers (2005 bis 2010) führte er das Ressort.

Foto: dpa
(anh, tor)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort