1. NRW
  2. Landespolitik

NRW-Familienminister Stamp will weiteres beitragsfreies Kita-Jahr

Bei Regierungsbeteiligung : Stamp will weiteres beitragsfreies Kita-Jahr in NRW

Wenn die FDP auch der nächsten Landesregierung angehört, will sich NRW-Familienminister Stamp für ein weiteres Jahr ohne Kita-Gebühren einsetzen. Sein Entwurf sieht aber noch mehr vor.

Der FDP-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Familienminister Joachim Stamp, möchte ein weiteres beitragsfreies Kita-Jahr, falls seine Partei auch der neuen Landesregierung angehört. Im Entwurf für das Landtagswahlprogramm, das die nordrhein-westfälische FDP an diesem Samstag bei einem digitalen Parteitag verabschieden soll, sei dieses Ziel vorgesehen, sagte Stamp am Donnerstag in Düsseldorf. Eltern müssen in NRW in der Regel schon in den letzten beiden Jahren vor der Einschulung keine Kita-Beiträge mehr zahlen.

Der Programmentwurf sieht Stamp zufolge außerdem flexiblere Öffnungszeiten vor. Ein Baustein könne auch sein, in Randzeiten betreutes Spielen zu ermöglichen. „Man muss aufpassen, dass nicht alles, was angeboten wird, immer gleich als großes pädagogisches Konzept verklärt wird.“

Stamp will bei der Landtagswahl „ein gutes zweistelliges Ergebnis“ für seine Partei einfahren und möglichst die Koalition mit der CDU fortsetzen. Das Zweierbündnis regiert in NRW seit 2017. Die FDP hatte bei der Landtagswahl 12,6 Prozent erzielt. Der neue Landtag wird am 22. Mai gewählt.

(chal/dpa)