Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen: NRW-CDU droht mit Volksbegehren für Schuldenbremse

Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen : NRW-CDU droht mit Volksbegehren für Schuldenbremse

Die NRW-CDU pocht darauf, dass entsprechend der Regelung im Bund auch in der nordrhein-westfälischen Landesverfassung eine Schuldenbremse verankert wird. Das erfuhr unsere Redaktion aus der CDU-Parteizentrale.

Sollte es in dem am 13. Mai neu zu wählenden Landtag dafür nicht die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit geben, solle es ein Volksbegehren gestartet werden. Dies habe der Landesvorstand unter Führung von Parteichef Norbert Röttgen beschlossen. Einen entsprechenden Wahlaufruf wolle die Landesvertreterversammlung am Mittwoch in Mülheim beschließen.

Dieses Gremium wird auch die Liste zur Landtagswahl verabschieden. Diese wird nach Informationen unserer Redaktion nach bisherigem Stand erwartungsgemäß von Landes-Parteichef Norbert Röttgen angeführt. Auf den nächsten Plätzen folgen:

2 - Fraktionschef Karl-Josef Laumann
3 - Ursula Heinen-Esser (Mittelrhein, Frauen-Union)
4 - Oliver Wittke
5 - Armin Laschet (Aachen)
6 - Marie-Luise Fasse (Niederrhein)
7 - Josef Hovenjürgen (Ruhrgebiet),
8 - Thorsten Schick (Südwestfalen)
9 - Ursula Doppmeier (Ostwestfalen-Lippe)
10 - Wilhelm Droste (Bergisches Land)
11 - Thomas Kufen (Ruhrgebiet)
12 - Petra Vogt (Ruhrgebiet)
13 - Thomas Sternberg (Münsterland)
14 - Serap Güler (Mittelrhein)
15 - Ina Scharrenbach (Ruhrgebiet)
16 - Werner Lohn (Südwestfalen)
17 - Peter Biesenbach (Bergisches Land)
18 - Claudia Middendorf (Ruhrgebiet)
19 - Friedhelm Ortgies (Ostwestfalen-Lippe)
20 - Hendrik Schmitz (Aachen, Junge Union)
21 - Christina Schulze Föcking (Münsterland)
22 - Axel Wirtz (Aachen)
23 - Gregor Golland (Mittelrhein)
24 - Kirstin Korte (Ostwestfalen-Lippe)

(ots)
Mehr von RP ONLINE