Vor-Corona-Niveau erreicht 52.700 Schulpflichtige wiederholen in NRW aktuell eine Klasse

Düsseldorf · Mit einer Quote von 2,2 Prozent bei den Klassenwiederholungen liegen die NRW-Schulen in diesem Jahr auf dem Niveau des letzten Vor-Pandemie-Jahres. Allerdings wurden während Corona auch Hilfsmaßnahmen eingeführt. Mehr Jungen als Mädchen machen das Jahr noch einmal.

Junge Leute im Unterricht (Symbolbild).

Junge Leute im Unterricht (Symbolbild).

Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

Rund 52.700 junge Menschen und damit 2,2 Prozent aller Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen wiederholen im derzeit laufenden Schuljahr 2022/23 die Klassenstufe. Darunter fallen alle Kinder und Jugendlichen, die am Ende des vergangenen Schuljahres sitzengeblieben sind, und diejenigen, die das Jahr freiwillig noch einmal absolvieren. Dabei ist der Anteil der Jungen über alle Schulformen hinweg höher als der der Mädchen. Insgesamt sind fast 29.600 Wiederholer männlich. Das geht nach einer Anfrage der FDP aus der Antwort von Landesbildungsministerin Dorothee Feller (CDU) hervor, die unserer Redaktion vorliegt.