Nach Schüssen auf Alte Synagoge in Essen Jüdische Gemeinden tief verunsichert – „Womit müssen wir noch rechnen?“

Düsseldorf · Die Schüsse auf die Alte Synagoge in Essen versetzen jüdische Gemeinschaften in Sorge. Es dauere zu lange, bis Schutzvorkehrungen an Gebäuden umgesetzt seien, lautet ihre Kritik. Essens Oberbürgermeister fordert mehr Überwachungsmöglichkeiten.

Unbekannte schießen auf Tür zu Rabbinerhaus in Essen​
7 Bilder

Unbekannte schießen auf Tür zu Rabbinerhaus in Essen

7 Bilder
Foto: dpa/Justin Brosch
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort