Mädchen jahrelang eingesperrt Neue Details zum Fall Attendorn - Debatte um Jugendämter entfacht

Düsseldorf · Der Fall des jahrelang eingesperrten Mädchens in Attendorn beschäftigt die Politik. Jugendämter seien überlastet, sagen Experten. Schärfere Kontrollmöglichkeiten werden gefordert. Irritierende Details des Falls kommen ans Licht.

 In Attendorn wurde soll ein achtjähriges Mädchen von seiner Mutter fast sein gesamtes Leben versteckt im Haus festgehalten worden sein.

In Attendorn wurde soll ein achtjähriges Mädchen von seiner Mutter fast sein gesamtes Leben versteckt im Haus festgehalten worden sein.

Foto: dpa/Franz-Peter Tschauner
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort