1. NRW
  2. Landespolitik

Die Kanzlerin und die Neuwahlen in NRW: Merkel plant neun Auftritte im Wahlkampf

Die Kanzlerin und die Neuwahlen in NRW : Merkel plant neun Auftritte im Wahlkampf

Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel will sich in einem bisher ungekanntem Ausmaß persönlich im Landtagswahlkampf in NRW engagieren. In dem nur zweimonatigen Wahlkampf plane Merkel bis zu neun Auftritte an Rhein und Ruhr.Das erfuhr unsere Redaktion aus Parteikreisen.

Eine solche Vielzahl von Auftritten in zwei Monaten einer Landtagswahl habe es in der bisherigen siebenjährigen Amtszeit der Kanzlerin nicht gegeben, hieß es. Das Engagement unterstreiche die Bedeutung der nordrhein-westfälischen Landtagswahl für den Bund. Den Auftakt macht Kanzlerin Merkel bei einer Wahlkampveranstaltung am 16. April in Münster.

Merkel will den Parteikreisen zufolge bei ihren Auftritten alle Landesteile abdecken. Die Bundespartei und die NRW-CDU stimmen sich den Parteikreisen zufolge schon seit Tagen eng ab. CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe und Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler waren am vergangenen Montag in Düsseldorf, um mit der Führung der NRW-CDU über Strategien und Wahlkampagnen zu beraten. Das Thema Schulden und nachhaltige Finanzpolitik soll in den Mittelpunkt des kurzen Wahlkampfs gerückt werden.

(brö)