1. NRW
  2. Landespolitik
  3. Landtagswahl NRW

Landtagswahl NRW 2022 Recklinghausen - Kandidaten, Wahlbezirke & Ergebnisse - alle Infos

Wahl am 15. Mai : Was Sie zur Landtagswahl in Recklinghausen wissen müssen

Am 15. Mai wird ein neuer Landtag in NRW gewählt. Auch in Recklinghausen wird abgestimmt. Welche Partei hier dominiert, was sich an der Einteilung der Wahlkreise geändert hat und wie die Parteien und Abgeordneten im Jahr 2017 abgeschnitten haben.

In Recklinghausen ist traditionell die SPD eine starke Kraft. Bei der Landtagswahl 2017 konnte die Partei triumphieren: In vier von fünf Wahlkreisen konnten sowohl die meisten Erst- als auch Zweitstimmen ergattert werden. Wird sich dieses Szenario wiederholen oder wird die SPD bei der Landtagswahl am 15. Mai Verluste hinnehmen müssen? Ein Überblick aus Recklinghäuser Sicht.

Was wird im Mai überhaupt gewählt?

Der Landtag ist das Parlament eines Bundeslandes. Die Bürger und Bürgerinnen von NRW wählen im Mai Abgeordnete, die in den Landtag ziehen. Dort kontrollieren sie die Arbeit der Landesregierung oder beschließen Gesetze. Der Landtag von NRW hat seinen Sitz in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Aktuell besteht er aus 199 Abgeordneten, von denen 100 der CDU oder der FDP angehören. Eine denkbar knappe Mehrheit also für den seit kurzem regierenden Ministerpräsidenten Hendrik Wüst. Wie bei der Bundestagswahl können alle Wahlberechtigten mit ihrer Erststimme einen Direktkandidaten wählen. Mit der Zweitstimme wählen sie eine Partei. Dazu ist das Landesgebiet aufgeteilt in 128 Wahlkreise, vier davon liegen in Recklinghausen.

  • Abstimmung am 15. Mai 2022 : So funktioniert die Landtagswahl in NRW
  • Wahl am 15. Mai : Was Sie zur Landtagswahl 2022 im Rhein-Erft-Kreis wissen müssen
  • In NRW werden alle fünf Jahre
    Wahl am 15. Mai : Was Sie zur Landtagswahl 2022 in Oberhausen wissen müssen

Was ist bei der NRW-Landtagswahl 2022 neu in Recklinghausen?

In Recklinghausen gibt es zur Landtagswahl 2022 einige Änderungen hinsichtlich der Einteilung der Wahlkreise. Der Landtagswahlkreis Recklinghausen IV wurde aufgelöst und wie folgt aufgeteilt:

  • Die Stadt Haltern am See und von Dorsten die Stadtteile Deuten, Lembeck, Rhade, Wulfen und Wulfen-Barkenberg gehören jetzt zum Wahlkreis Recklinghausen III
  • Die Stadtteile Hüls-Süd und Sinsen-Lenkerbeck von Marl gehen zum Wahlkreis Recklinghausen II
  • Die Stadt Oer-Erkenschwick ist jetzt Teil vom Wahlkreis Recklinghausen I

Dafür wurde der Wahlkreis Recklinghausen V in Recklinghausen IV umbenannt. Außerdem wurde die Stadt Datteln nicht wie bislang entlang der Kommunalwahlbezirek, sondern entlang ihrer Stadtbezirke neu aufgeteilt.

Welche Wahlbezirke gibt es damit zur Landtagswahl 2022?

  • Recklinghausen I: Stadt Recklinghausen & Stadt Oer-Erkenschwick
  • Recklinghausen II: Städte Herten & Marl
  • Recklinghausen III: Stadtbezirke Ahsen und Baunerschaft Ostleven der Stadt Datteln, Gemeinden Dorsten, Haltern am See und von Marl der Stadtteil Polsum
  • Recklinghausen IV (neu): Castrop-Rauxel, Waltrop & Teile der Stadt Datteln

Wer vertritt Recklinghausen im aktuellen Landtag?

Bei der Landtagswahl 2017 gab es fünf Wahlkreise in Recklinghausen. In vier davon konnten sich SPD-Abgeordnete durchsetzen, in einem ein CDU-Abgeordneter. Im aktuellen Landtag vertreten sind somit: Andreas Becker (SPD). Carsten Löcker (SPD), Michael Hübner (SPD), Josef Hovenjürgen (CDU) und Lisa-Kristin Kapteinat (SPD).

Welche Kandidaten können in Recklinghausen über die Erststimme bei der NRW-Wahl 2022 gewählt werden?

Die Parteien haben für die Landtagswahl 2022 in den vier Wahlbezirken folgende Personen aufgestellt:

  • Recklinghausen I: Anna Kavena (SPD), Marita Bergmaier (CDU),Jan Matzoll (Grüne), Dr. Christian Leson (FDP), Rolf Kohn (Linke), Marcus Schützek (AfD), Sebastian Schroer (Die PARTEI), Klaus Dumberger (MLPD), Andreas Grün (Freie Wähler), Raffaela Hartenberger (Volt), Uwe Rüding (Wir im Vest)
  • Recklinghausen II: Carsten Löcker (SPD), Manfred Langenkamp (CDU), Florian-Masssimo Hilbrand (Grüne), Jörg Dorka (FDP), Hauke Kuster (Linke), Andrea Fuldner-Kircher (AfD), Angelina Klementz (Die Partei), Thomas Sternhofer (Freie Wähler), Detlev Beyer-Peters (DKP), Fred Toblak (unabhängiger Einzelkandidat)
  • Recklinghausen III: Sandy Meinhardt (SPD), Josef Hovenjürgen (CDU), Maya Wischnewski (Grüne), Lutz Ludwig (FDP), Lisa Ellermann (Linke), Dr. Daniel Zerbin (AfD), Manuel Seth (Die PARTEI)
  • Recklinghausen IV: Lisa-Kristin Kapteinat (SPD), Dr. Patrick-Benjamin Bök (CDU), Maximilian Großer (Grüne), Robert Golda (FDP), Fotis Matentzoglou (Linke), Hans-Jürgen Hofstätter (AfD), Tarik Sealiti (Team Todenhöfer), Dennis Walter (unabhängiger Einzelkandidat)

Alle Direktkandidaten finden Sie auch in unserer Bilderstrecke.

Welche Parteien stehen über die Zweitstimme zur Wahl?

Bei der nordrhein-westfälischen Landtagswahl können 29 Parteien mit Landeslisten um Zweitstimmen werben. Das teilte der Landeswahlleiter in Düsseldorf mit. Sechs Listen habe der Landeswahlausschuss zurückgewiesen, darunter die Anarchistische Pogo Partei Deutschlands und Christen für Deutschland. Gründe seien etwa mangelnde Partei-Eigenschaften oder unzureichende Unterstützungsunterschriften gewesen. Folgende 29 Parteien können somit gewählt werden:

  • CDU
  • SPD
  • FDP
  • AfD
  • GRÜNE
  • DIE LINKE
  • Piraten
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)
  • FREIE WÄHLER
  • Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG)
  • Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP)
  • Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung – Politik für die Menschen (Volksabstimmung)
  • Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD)
  • Die Violetten (DIE VIOLETTEN)
  • Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung)
  • Deutsche Zentrumspartei - Älteste Partei Deutschlands gegründet 1870 (ZENTRUM)
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
  • Basisdemokratische Partei Deutschlands (dieBasis)
  • Deutsche Sportpartei (DSP)
  • Die Urbane. Eine HipHop Partei (Die Urbane)
  • Europäische Partei LIEBE (LIEBE)
  • Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE)
  • neo. Wohlstand für alle (neo)
  • Partei der Humanisten (Die Humanisten)
  • Partei des Fortschritts (PdF)
  • >> Partei für Kinder, Jugendliche und Familie << - Lobbyisten für Kinder - LfK
  • PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei)
  • Team Todenhöfer - Die Gerechtigkeitspartei (Team Todenhöfer)
  • Volt Deutschland (Volt)

Wie hoch war die Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl 2017 in Recklinghausen?

In allen Wahlkreisen lag die Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl 2017 bei über 60 Prozent und im Vergleich zu 2012 um rund vier bis fünf Prozentpunkte höher.

Wie haben die Parteien in Recklinghausen bei der NRW-Wahl 2017 abgeschnitten?

In vier Wahlkreisen triumphierte die SPD klar gegen die CDU. Nur der Wahlkreis Recklinghausen IV scherte aus der Reihe, auch wenn das Ergebnis mehr als knapp ausfiel. Mit 0,1 Prozent Vorsprung konnte die CDU vor der SPD die meisten Stimmen erzielen:

  • Recklinghausen I: SPD (36,1 Prozent), CDU (28,3 Prozent), AfD (10,3 Prozent), FDP (10,2 Prozent), Linke (5,1 Prozent), Grüne (4,6 Prozent)
  • Recklinghausen II: SPD (38,4 Prozent), CDU (27,1 Prozent), AfD (11,2 Prozent), FDP (9,6 Prozent), Linke (4,4 Prozent), Grüne (3,7 Prozent)
  • Recklinghausen III: SPD (36,7 Prozent), CDU (29,4 Prozent), AfD (10,9 Prozent), FDP (9,9 Prozent), Linke (4,5 Prozent), Grüne (3,7 Prozent)
  • Recklinghausen IV: CDU (34,2 Prozent), SPD (34,1 Prozent), FDP (10,4 Prozent), AfD (8,4 Prozent), Grüne (4,5 Prozent), Linke (4,1 Prozent)
  • Recklinghausen V: SPD (38,7 Prozent), CDU (28 Prozent), FDP (9,6 Prozent), AfD (9,4 Prozent), Linke (4,8 Prozent), Grüne (4,4 Prozent)

Wie haben die Abgeordneten aus Recklinghausen bei der Landtagswahl 2017 abgeschnitten?

In den Wahlkreisen Recklinghausen I, II, III und V gab es an den Abgeordneten der SPD kein Vorbeikommen: Andreas Becker, Carsten Löcker, Michael Hübner und Lisa-Kristin Kapteinat holten alle rund 40 Prozent der Stimmen und gewannen mit teilweise 10 Prozent Vorsprung vor den Abgeordneten der CDU. Nur im Wahlkreis Recklinghausen IV zeigte sich ein anderes Bild: Dort konnte der CDU-Abgeordnete Josef Hovenjürgen mit 41,2 Prozent die meisten Stimmen vor Hans-Peter Müller (SPD) mit 36,4 Prozent holen.

Alle Infos zur NRW-Landtagswahl 2022 in den benachbarten Wahlkreisen aus:

Dieser Text wird vor der Wahl laufend aktualisiert.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Kandidaten in Recklinghausen für die Landtagswahl im Überblick