„Es gibt einige positive Ansätze“ : Nabu NRW veröffentlicht Wahlprüfsteine zur Landtagswahl

Der Naturschutzbund Deutschland in NRW hat seine Wahlprüfsteine zur Landtagswahl veröffentlicht. Es gebe viele positive Ansätze. Aber es gebe auch noch viel zu tun, so der Nabu.

Der Naturschutzbund Deutschland in NRW hat seine Wahlprüfsteine zur Landtagswahl veröffentlicht. „Es gibt einige positive Ansätze, insbesondere beim Klimaschutz tut sich viel“, erklärte die Nabu-Landesvorsitzende Heide Naderer am Donnerstag in Düsseldorf zu den Antworten der befragten Parteien CDU, SPD, FDP und Grüne. Der Natur- und Artenschutz erhalte allerdings nur bei einem Teil der Parteien die notwendige Aufmerksamkeit. „Und um konkrete Ziele und Maßnahmen drücken sich die Parteien zudem gerne“, kritisierte Naderer.

Befragt wurden die Parteien unter anderem zu ihren Positionen zum Schutz der biologischen Vielfalt, einer naturverträglichen Energiewende oder zum Umgang mit Wasser, Wald und Landwirtschaft. Auf der Internetseite des Naturschutzbundes sind die ausführlichen Antworten sowie die jeweilige Bewertung durch den Nabu zu finden.

(kag/epd)