1. NRW
  2. Landespolitik
  3. Landtagswahl NRW

Landtagswahl NRW 2022: Alle Partein bei der NRW-Wahl im Überblick - kleine Parteien

NRW-Wahl : Diese 29 Parteien treten zur Landtagswahl 2022 in NRW an

Am 15. Mai wird in Nordrhein-Westfalen gewählt. In diesem Jahr stehen 29 Parteien mit ihren Landeslisten zur Wahl. Welche Parteien das sind, erfahren Sie hier.

  1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU): Seit 2017 bildet die CDU zusammen mit der FDP die NRW-Koalition. Der Vorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen ist der amtierende Ministerpräsident Hendrik Wüst. Als Spitzenkandidat der CDU geht er in die NRW-Landtagswahl 2022 am 15. Mai. Das Wahlprogramm der CDU finden Sie hier.
  2. Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD): Hendrik Wüsts Herausforderer heißt Thomas Kutschaty: Als Spitzenkandidat kandidiert der Landesvorsitzende der NRWSPD bei der Landtagswahl 2022. Hier finden Sie das Wahlprogramm der SPD.
  3. Bündnis 90/Die Grünen (Grüne): Vorsitzende der nordrhein-westfälischen Grünen sind Mona Neubaur und Felix Banaszak. 2022 will Mona Neubaur als Spitzenkandidatin die Grünen in Regierungsverantwortung bringen. Das Wahlprogramm der Grünen finden Sie hier.
  4. Freie Demokratische Partei (FDP): Seit 2017 bildet die FDP gemeinsam mit der CDU die Regierungskoalition. Der Spitzenkandidat der FDP in NRW für die Landtagswahl 2022 ist der stellvertretende Ministerpräsident Joachim Stamp. Hier finden Sie das Wahlprogramm der FDP.
  5. Alternative für Deutschland (AfD): Der AfD-Fraktionsvorsitzende im Düsseldorfer Landtag ist Markus Wagner. Er sitzt seit 2017 im Parlament. Die nordrhein-westfälische AfD zieht mit Markus Wagner als Spitzenkandidat in die NRW-Landtagswahl 2022. Das Wahlprogramm der AfD finden Sie hier.
  6. Die Linke: Zurzeit sitzt die Linke nicht im NRW-Landtag. Bei der vergangenen Wahl im Jahr 2017 scheiterte die Partei an der Fünf-Prozent-Hürde. Die nordrhein-westfälische Linke geht mit der Soziologin Carolin Butterwegge und dem Co-Parteichef Jules El-Khatib als Spitzenkandidaten in die Landtagswahl. Hier finden Sie das Wahlprogramm der Linken.
  7. Piratenpartei Deutschland (Piraten): Die Piratenpartei Deutschland wurde am 10. September 2006 in Berlin gegründet, der Landesverband NRW wurde am 9. Juni 2007 gegründet. Als Spitzenkandidat der Piraten geht die 26-jährige Alessa Flohe in die NRW-Landtagswahl 2022 am 15. Mai.
  8. Basisdemokratische Partei Deutschlands (dieBasis): Der Landesverband der Partei dieBasis wurde erst am 27. September 2020, während der Corona-Pandemie, in Bottrop gegründet. Vorsitzende der Basisdemokratischen Partei Deutschlands in NRW sind Sandra Fröhlingsdorf und René Quarda.
  9. Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die Partei): Die Partei wurde 2004 von Redakteuren des Satiremagazins "Titanic" gegründet und gilt als Spaßpartei. Landesvorsitzender der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative ist Dr. Mark Benecke.
  10. Freie Wähler: Der Landesverband der Freien Wähler wurde am 8. November 1980 in Hemer gegründet. Vorsitzender der Partei ist der Bocholter Politiker Markus Krafczyk.
  11. Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG): Die Partei Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit wurde durch den Zusammenschluss des Bonner "Bündnis für Frieden & Fairness" mit drei anderen kommunalen Wählerverbänden im März 2010 gegründet. Sie gehört zu den ersten Parteien in Deutschland, die von Muslimen gegründet wurden. Vorsitzender der Partei BIG in Nordrhein-Westfalen ist laut der Bundeszentrale für politische Bildung Haluk Yildiz.
  12. Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP): Die Ökologisch-Demokratische Partei wurde 1982 gegründet. Landesvorsitzende der ÖDP in NRW ist Rita Magdalena Nowak.
  13. Ab jetzt... Demokratie durch Volksabstimmung - Politik für die Menschen (Volksabstimmung): Die Partei „Volksabstimmung“ wurde 1997 unter anderem auf Initiative des Vorsitzenden des gebietsrevisionistischen und rechtsextremistischen "Bundes für Gesamtdeutschland" unter dem Namen "Ab jetzt… Bündnis für Deutschland" gegründet.
  14. Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD): Die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands wurde nach eigenen Angaben 1982 gegründet. Parteivorsitzender der MLPD in NRW ist Peter Römmele.
  15. Die Violetten: Die Partei „Die Violetten“ wurde 2001 in Dortmund gegründet. Spitzenkandidatin der Landesliste ist Marion Schmitz, die bereits seit 2008 die Landesvorsitzende von NRW ist.
  16. Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung): Die Partei für Gesundheitsforschung ist eine Ein-Themen-Partei mit dem Ziel, die Gesundheitsforschung in Deutschland vermehrt zu unterstützen. Vorsitzender der Partei ist in NRW Saif al Basri.
  17. Deutsche Zentrumspartei (ZENTRUM): Seit ihrem Ausscheiden im Jahr 1958 ist die Zentrumspartei nicht mehr im nordrhein-westfälischen Landtag. Landesvorsitzender der Partei ist nach eigenen Angaben Christian Otte, wie die Bundeszentrale für politische Bildung berichtet.
  18. Deutsche Kommunistische Partei (DKP): Die Deutsche Kommunistische Partei wurde 1968 gegründet. Bei der Landtagswahl 2017 kam die Partei auf 2.416 Erst- und 2.899 Zweitstimmen.
  19. Deutsche Sport Partei (DSP): Die Deutsche Sport Partei wurde 2015 in Düsseldorf gegründet. Bei der Landtagswahl in NRW 2022 tritt die DSP zum ersten Mal an. Landesvorsitzender ist der Bundesvorsitzende Michael Möller
  20. Die Urbane. Eine HipHop Partei (du.): Die Partei "Die Urbane. Eine HipHop Partei" wurde 2017 von HipHop-Aktivistinnen und -Aktivisten in Berlin gegründet. Die Partei nimmt 2022 erstmals an der NRW-Landtagswahl teil. Landesverbandsvorsitzende der Partei ist Yvonne Esi Müller.
  21. Europäische Partei LIEBE (LIEBE): Die Partei „Europäische Partei LIEBE“ wurde 2018 gegründet. 2022 nimmt die Partei erstmals an der nordrhein-westfälischen Landtagswahl teil. Vorsitzender der Partei ist Dr. Dmitry Kuzmin.
  22. Familien-Partei Deutschlands (FAMILIE): Die Familien-Partei Deutschlands wurde im Jahr 1981 in Bayern durch den Kinderarzt Dr. Franz-Josef Breyer ins Leben gerufen. Landesvorsitzender der Familien-Partei ist Marcel Stratmann.
  23. neo. Wohlstand für alle (neo): Die Partei „neo.“ Wohlstand für alle wurde im Dezember 2020 gegründet. Landesvorsitzender der Partei ist nach eigenen Angaben Jörg Gastmann.
  24. Partei der Humanisten (Die Humanisten): Die Partei der Humanisten wurde 2014 in Berlin gegründet. Bei der NRW-Landtagswahl 2022 tritt die Partei zum ersten Mal an. Landesvorsitzender der Partei der Humanisten ist nach Angaben der Bundeszentrale für politische Bildung Leonard Niesik.
  25. Partei des Fortschritts (PdF): Die Partei des Fortschritts wurde 2020 in Köln gegründet und tritt somit in diesem Jahr erstmals bei einer NRW-Landtagswahl an. Parteisprecher der PdF ist Lukas Sieper.
  26. Lobbyisten für Kinder: Die Partei „Lobbyisten für Kinder“ wurde im März 2021 von berufstätigen Eltern gegründet. 2022 tritt die Partei erstmals auch bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen an. Landesvorsitzende der Partei sind Nele Flüchter und Dr. Nicole Reese.
  27. PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZ (Tierschutzpartei): Am 13. Februar 1993 wurde die Tierschutzpartei in Bonn beim Hauptbahnhof im Hotel Continental gegründet. Landesvorsitzende der Tierschutz ist Angelika Remiszewski.
  28. Volt Deutschland (Volt): Die Partei „Volt“ nimmt am 15. Mai 2022 erstmals an einer Landtagswahl in NRW teil. Volt Deutschland wurde 2017 gegründet. Der Landesvorstand besteht aus den zwei Vorsitzenden Tim Marton und Elisabeth Leifgen.
  29. Team Todenhöfer - Die Gerechtigkeitspartei (Team Todenhöfer): Die Partei „Team Todenhöfer“ wurde 2020 von dem ehemaligen CDU-Politiker und Publizisten Jürgen Todenhöfer gegründet. Landesvorsitzender ist nach Angaben der Partei Hans-Joachim Koo, wie die Bundeszentrale für politische Bildung berichtet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Spitzenkandidaten und Spitzenkandidatinnen für die Landtagswahl in NRW

(tojo)