1. NRW
  2. Landespolitik

NRW-Koalitionsgespräche gestartet: Kraft und Löhrmann zuversichtlich

NRW-Koalitionsgespräche gestartet : Kraft und Löhrmann zuversichtlich

Gut eine Woche nach ihrem Sieg bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben SPD und Grüne Koalitionsverhandlungen aufgenommen. Die Verhandlungsführerinnen, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) und Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne), äußerten sich vor Beginn der Gespräche am Dienstag in Düsseldorf zuversichtlich. Ein erfolgreicher Abschluss gilt als sicher.

"Wir gehen in sachliche Verhandlungen. Das wird sicher wieder in bewährter Weise funktionieren", sagte Kraft. Löhrmann betonte, die rot-grüne Minderheitsregierung habe 20 Monate gut gearbeitet.

Dies sei "die Leitschnur" für den neuen Koalitionsvertrag. Besondere Herausforderungen seien, die Haushaltspolitik in den Griff zu bekommen und die Energiewende zu gestalten.

Nach den bisherigen Planungen soll Kraft am 20. Juni im Landtag wieder zur Ministerpräsidentin gewählt werden - diesmal mit einer eigenen rot-grünen Mehrheit. Zuvor müssen Parteitage den Koalitionsvertrag beschließen. NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) sagte, er sehe keine unüberwindbaren Hürden, die eine Neuauflage des Bündnisses gefährden könnten.

(dpa)