Fahrsicherheit im Alter Viele Senioren in NRW geben ihren Führerschein freiwillig ab

Düsseldorf · Während die EU über die Einführung von Fahrtauglichkeitsprüfungen für Senioren debattiert, ist die Zahl der freiwilligen Rückgaben von Führerscheinen deutlich gestiegen. Sozialverbände fordern den Ausbau von Alternativen.

Führerschein-Quiz: Einige Fragen aus der theoretischen Prüfung
Link zur Paywall

Testen Sie Ihr Führerschein-Wissen!

21 Bilder
Foto: www.123fahrschule.de/fragenkatalog

Im vergangenen Jahr haben mehr als 5570 Bürger in Nordrhein-Westfalen freiwillig ihren Führerschein bei den Behörden abgegeben. Das ergab eine Abfrage unserer Redaktion bei den Landkreisen und kreisfreien Städten in NRW. Das sind 14 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. Für damals hatten die Straßenverkehrsämter nach eigenen Angaben noch rund 4890 Rückgaben registriert.