Folgen des Klimawandels Könnten sich Tropenkrankheiten in NRW ausbreiten?

Düsseldorf · NRW wurde in den vergangenen Wochen von Regenfällen überzogen, die auf viele monsunhaft wirkten. Zudem war der Juli global der heißeste Monat. Bedeutet das auch, dass Tropenkrankheiten sich ausbreiten könnten?

 Die asiatische Tigermücke kann verschiedene Tropenkrankheiten übertragen (Symbolbild).

Die asiatische Tigermücke kann verschiedene Tropenkrankheiten übertragen (Symbolbild).

Foto: dpa/Ennio Leanza

Wenn das Klima feucht und warm ist, sind mehr Insekten unterwegs – und die können teilweise Tropenkrankheiten übertragen. Aktuell kommen Tropenkrankheiten in Deutschland selten vor und wenn sie vorkommen, sind sie meist auf Reisen zurückzuführen. Das könnte sich mit dem Klimawandel ändern, sodass man sich zunehmend fragen muss: Sind die besagten Insekten lediglich lästig oder auch gefährlich?