Wüst für Absage von Umzügen „Krieg und Karneval in Europa passen nicht zusammen“

Düsseldorf · Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst hat sich am Donnerstagmittag zur Lage in der Ukraine geäußert. Dabei sprach er sich auch dafür aus, die Karnevalszüge abzusagen. Etwa zeitgleich sagten die Kölner Karnevalisten das Rosenmontagsfest ab.

 NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) äußerte sich am Donnerstag zur Lage in der Ukraine.

NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) äußerte sich am Donnerstag zur Lage in der Ukraine.

Foto: AP/Michele Tantussi
(bora/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort