Wegen Kosten für Umbau von Schulgebäuden Inklusion: NRW-Städte wollen klagen

Düsseldorf · Die kommunalen Spitzenverbände in NRW schätzen, dass die Städte und Gemeinden bis zum Jahr 2020 eine dreistellige Millionensumme für das gemeinsame Lernen behinderter und nicht behinderter Kinder (Inklusion) aufwenden müssen. Das sagte der Vorsitzende des Städtetages NRW, Norbert Bude (SPD), in Düsseldorf.

(gmv)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort