1. NRW
  2. Landespolitik

NRW: Höhere Steuereinnahmen im Januar

NRW : Höhere Steuereinnahmen im Januar

Die Steuereinnahmen in Nordrhein-Westfalen sind zu Jahresbeginn gestiegen. Im Januar nahm das Land rund 3,8 Milliarden Euro ein.

Das sind knapp 150 Millionen Euro mehr als im Januar 2014, wie aus einer vom Finanzministerium am Freitag veröffentlichten Übersicht im Internet hervorgeht. Damit beträgt das Steuerplus 4,1 Prozent. Größter Einnahmeposten bleibt weiterhin der Landesanteil an der Lohnsteuer mit rund 1,35 Milliarden Euro. Für das gesamte Jahr erwartet Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD)

Steuereinnahmen in Höhe von 48,2 Milliarden Euro, 5,1 Prozent mehr als 2014.

(lnw)